Umzugscheckliste – Privatumzug

      Umzugscheckliste – Privatumzug

      400 400 Citymovers

      Umzugscheckliste
      Die Citymovers Checkliste für Deinen Umzug


      Diese Umzugs-Checkliste hilft Dir bei der Vorbereitung, Planung und Organisation Deines Umzugsvorhabens. Ziel ist es, dass Dein Umzug möglichst entspannt, reibungslos und preiswert von statten geht.

      Nachfolgend haben wir ein paar wertvolle, aus unserer Erfahrung heraus geborene, Tipps und Tricks für Deinen bevorstehenden Umzug zusammengetragen. Wir hoffen Dir mit diesem Service den Umzug noch leichter und stressfreier zu gestalten.

      Die Liste eignet sich natürlich auch als Orientierungshilfe für von Dir in Eigenregie durchgeführte Umzüge.


      Erste Schritte vor der Umzugsplanung
      (möglichst frühzeitig vorbereiten bzw. erledigen)

       Besichtigung der neuen Wohnung, Klärung offener Fragen mit dem Vermieter ✔
       Den Mietvertrag der alten Wohnung kündigen(beachte dabei eventuelle Fristen) ✔
       Den neuen Mietvertrag abschließen ✔
       Nachmieter suchen (falls vorgeschrieben) ✔
       Wunschtermin für den Umzug festlegen ✔
       Wohnungsschlüssel besorgen ✔
       Vermessung der Wohnung zur Planung der neuen Einrichtung (Wo liegen Steckdosen, Anschlüsse, Heizkörper?) ✔
       Falls beabsichtig: Bestellung neuer Möbelstücke (Neumöbel haben mitunter Lieferzeiten von mehreren Wochen) ✔
      Citymovers mit Umzugsanfrage kontaktieren
      Umzugsbesichtigungstermin mit den Citymovers vereinbaren.
      Ein Großteil unserer Kunden wählt hier auch die zeitlich flexible, tageszeitunabhängige Form der Umzugsbesichtigung und lässt uns im Rahmen einer virtuellen Besichtigung Videos und Fotos von den umzuziehenden Möbeln/Inventar zukommen.
      Citymovers Umzugsangebot prüfen
       Umzugstermin festlegen (ggf. Urlaubstage beatragen) ✔
       Renovierungsarbeiten in der alten Wohnung planen ✔
       Nicht mehr benötigtes verschenken, entsorgen oder im Internet versteigern ✔
       Nachsendeantrag für die Post stellen ✔
       Telefonanschluss ummelden (Dabei die Gelegenheit eines Anbieterwechsels in Betracht ziehen) ✔
       Schul-, Kindergartenplätze der Kinder am alten Wohnort abmelden ✔
       Anmeldung in der neuen Schule ✔

      2-3 Wochen vor dem Umzug

       Termin für die Wohnungsübergabe und die Ablesung der Zählerstände mit dem Vermieter vereinbaren ✔
       Parkzone für den Umzugstag am alten und dem neuen Wohnort beantragen ✔
      (Das übernehmen auch gerne die Citymovers für Dich)
       Alle bisher gemachten Terminvereinbarungen (Handwerker, …) bestätigen lassen ✔
       Aufsichtspersonen für die Kinder und Haustiere am Umzugstag suchen ✔
       Beginn des Packens mit nicht mehr benötigten Gegenständen ✔
       Werkzeug, Hilfsmittel und Verpackungsmaterial für den Umzug besorgen ✔
      (Du kannst diese auch einfach über die Citymovers kaufen o. leihen)
       Neue Anschrift an Freunde, Bekannte, Bank, Versicherung, etc. mitteilen ✔
       Mängel in der neuen Wohnung dokumentieren (Foto) ✔

      1 Woche vor dem Umzug

       Umzugskartons packen. Nur noch das täglich verwendete nicht verpacken ✔
      (Ein-/Auspacken von Umzugskartons gibt’s auf Wunsch als Zusatzleistung von den Citymovers)
       Sortierung und Beschriftung der Umzugskartons ✔
      Bei der Beschriftung orientierst Du Dich am besten an der Raumaufteilung der neuen Wohnung.
       Alte und neue Nachbarn über den Umzug informieren ✔
       Ummeldung beim Einwohnermeldeamt ✔
       Verpflegung für den Umzugstag besorgen ✔
       Pass, Führerschein und alle wichtigen Dokumente gesondert bereit legen ✔
      Wertgegenstände für den persönlichen Transport vorbereiten (gehören nicht in die normalen Umzugskartons)
       Abschiedsfeier geben ✔

      Der Umzugstag

       Treppenhäuser auf Vorschäden prüfen und dokumentieren ✔
       Wohnungsabnahme mit dem alten Vermieter ✔
      (Übergabeprotokoll gut verwahren, damit es nicht im Umzugsstress verloren geht)
       Pass, Führerschein und alle wichtigen Dokumente und Wertgegenstände gesondert bereitlegen und für den persönlichen Transport vorbereiten ✔
      (Wertgegenstände gehören nicht in die normalen Umzugskartons)
       Verpflegung und Getränke für die Umzugshelfer und Spediteure bereitstellen ✔