Umziehen als Student

      Umziehen als Student

      1024 682 Citymovers

      Umziehen als Student

      Als ehemalige Studenten werden wir häufig selbst danach gefragt, was es bei einem Umzug als Student zu beachten gilt. Häufig ist der Umzug vor Beginn des Studiums der erste Umzug im Leben. Dass Studenten ihr Geld grundsätzlich lieber in Bier oder den Club-Eintritt investieren, statt in einen Umzug, dürfte jedem von uns klar sein. Also stellen wir Dir im nachfolgenden Artikel natürlich auch den ein oder anderen Tipp vor, wie sich beim ersten eigenen Umzug leicht der ein oder andere Euro sparen lässt.

      Bevor für die meisten von euch mit dem Studium in einer neuen und fremden Stadt ein ganz besonderer Lebensabschnitt beginnt, wollen wir euch zeigen, was auf Euch zukommt, wenn die Geilste Zeit beginnt und es heißt UMZIEHEN!

      (Anmerkung in eigener Sache: Wir hatten hier eine ziemlich geile Zeit mit krassen Partys, neuen spannenden Erfahrungen und begeisternden Reisen – Aber natürlich auch mit viel zähem Lernen und anstrengendem Arbeiten.)
       
      Wohnung finden

      Eine Wohnung in einer Studentenstadt zu finden ist für viele ein riesen Problem. Bevor Du dich auf die Suche machst, solltest Du dir zunächst überlegen, welche Wohnungsart für dich in Frage kommt. Wer es besonders preisgünstig mag, kann sich um einen Platz in einem Wohnheim bewerben. Dies geht über das Studierendenwerk deiner Universität. Eine weitere Möglichkeit ist das Leben in einem selbst-
      verwaltetem  Studentenwohnheim. Auch hierfür gilt es, die Bewerbungsfristen und Voraussetzungen zu beachten. Eine weitere beliebte Art des Wohnens ist die in einer Wohngemeinschaft (WG). Hier eignet sich aus eigener Erfahrung die Suche über das Portal WG-GESUCHT. Da zu Semesterbeginn allerdings sehr viele Studenten eine neue WG suchen, kann es oft einige Zeit und WG-Castings in Anspruch nehmen, bevor Du eine geeignete WG findest. Möchtest Du deine Ruhe haben, suchst Du dir am besten eine Einzimmerwohnung bzw. ein kleines Appartment. Dies ist meist mit höheren Kosten verbunden, dafür hast Du aber dein eigenes Reich ganz für dich alleine und du kannst jederzeit ungestört … ein Buch lesen. 😉
      Bei der Recherche eignet sich hierfür z.B. das Portal IMMOBILIENSCOUT24 Solltest Du bei deiner Suche nicht so schnell fündig werden und t für die Überbrückung ein Zimmer benötigen, können wir dir Airbnb empfehlen – Hier findest Du günstige Zimmer, häufig auch in Uninähe.

      Für den ganz speziellen Fall, dass Du ein Zimmer in Karlsruhe suchst, kannst Du auch uns kontaktieren und wir schauen wie wir dir am besten weiterhelfen können – Schreibe uns hierfür einfach eine kurze Mail an: studentmove@citymovers.de

      Dein Umzug

      Der Umfang Deines Umzugs hängt natürlich von den Begebenheiten deiner neuen Wohnung ab. Wenn Du in ein Wohnheim oder in ein WG-Zimmer ziehst, sind diese häufig schon möbliert. In diesem Fall benötigst Du nur noch deine persönlichen Gegenstände (manchen reicht ein Koffer oder ein paar Umzugskartons). Wenn Du für dein Umzugsgut mehr Platz brauchst ist es notwendig, dass Du dir einen Mietwagen holst. Hierfür können wir  Dir SIXT oder AVIS empfehlen, da wir gute Erfahrungen mit diesen Anbietern sammeln konnten. Wenn Du viele Sachen hast, eignet sich ein 3,5t Transporter mit Hebebühne besser als ein normaler Sprinter, da dieser mehr Platz für Deine Sachen bietet und besser zu beladen ist. Häufig lohnt es sich zu schauen, ob eine Einwegmiete günstiger ist, als den Transporter zu Deinem alten Wohnort zurückzufahren. Dies kann Dir auf Grund der vermiedenen Zusatzkilometer und des Sprits sowohl Geld, als auch Zeit sparen.

      Beachte bei der Buchung des passenden Fahrzeugs auch darauf, dass Mietwagenanbieter im Regelfall im 24h-Takt abrechnen. Das heißt, dass es günstiger ist, den Transporter innerhalb von 24h zurückzugeben, anstatt ihn einen Tag und zwei Stunden zu mieten. Ein weiterer Spartipp ist, den Mietwagen unter der Woche zu mieten, da die Preise am Wochenende in der Regel höher sind. Möchtest Du dir den Komfort leisten und ein Umzugsunternehmen beauftragen, komme am besten zu uns, da wir Dir sehr gute und preisgünstige Kontakte herstellen können.

      Ummeldung

      Nachdem Du in die neue Stadt umgezogen bist musst Du dich natürlich auch beim Einwohnermeldeamt oder im Bürgerbüro deines neuen Wohnorts melden. Ob Du hier deinen Erst- oder Zweitwohnsitz anmeldest hängt davon ab, an welchem Ort Du die meiste Zeit des Jahres lebst. Als Student bekommt man bei der Anmeldung des Erstwohnsitzes häufig Geld oder andere Geschenke des neuen Wohnorts. So erhält man in Karlsruhe als Erstsemester die Fahrkarte für den Öffentlichen Nahverkehr im ersten Semester geschenkt. Außerdem gibt es die Möglichkeit ein Fahrrad zu gewinnen. Vergiss auch nicht, dass pro Wohnung ein Rundfunkbeitrag (GEZ) in Höhe von 17,98€ im Monat fällig wird –  unabhängig davon, wie viele Personen im Selbigen leben. Wohnst Du in einer WG kannst Du dir diesen Beitrag mit deinen Mitbewohnern teilen.

      Sonstige Tipps

      Wenn man das erste Mal umzieht möchte man seinem Zimmer auch die persönliche Note verleihen und es selbst einrichten. Hierfür eignet sich natürlich auch das wohl bekannteste aller Einrichtungshäuser: IKEA . Hier findest Du so ziemlich alles, was dein Studentenherz begehrt. Und wichtig für die Ladys, ja es gibt auch Kerzen 😉
      Ach ja noch etwas am Rande, es soll sich auch schon das ein oder andere Pärchen zu Semesterbeginn in einem Ikea Einrichtungshaus kennengelernt und verliebt haben…
      Hast Du für den Transport kein eigenes Fahrzeug, so gibt es unterschiedliche Möglichkeiten wie Du die Sachen vom Möbelhaus zu Dir nach Hause bringen kannst. Natürlich kann es sich auch hier finanziell lohnen, die einzelnen Möglichkeiten miteinander zu vergleichen. Es lohnt sich diese durchzurechnen. Bei Ikea besteht beispielsweise die Option, dass das hauseigene Liefer- und Montageteam Dir die Möbel bequem nach Hause liefert und auf Wunsch auch aufbaut. Außerdem kannst Du Dir oftmals auch direkt an den Filialen ein passendes Fahrzeug oder einen geräumigen Anhänger leihen. Im Onlineshop kannst Du ebenfalls Möbel und andere Accessoires bestellen und diese zu Dir nach Hause liefern lassen. Ja, auch Kerzen…und sei Dir  dabei allerdings auch bewusst, dass es bei Deiner Online-Shopping-Tour schwer wird, mal ganz zufällig eine nette Person kennenzulernen.

      Und abschließend noch ein Tipp für die kreativen Individualisten unter euch. Es kann sich auch lohnen den nächsten Sperrmüll abzuwarten, um hier ganz ohne den Einsatz von finanziellen Mitteln ein paar wertvolle Schätze und Schmuckstücke abzugreifen.